Griechische Inseln
 Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Suche...


Griechische Inseln Themen

Griechische Inseln Seiten

Kassos

Von Griechische Inseln Team |

Kassos ist die südwestlichste Insel des Dodekanes und eine Art Aschenputtel der Ägäis. Die Dörfer sind keineswegs schön, die Strände steinig und dürftig. Das Leben auf der nur noch von knapp 1000 Menschen bewohnten, aber immerhin 66 km² großen Insel konzentriert sich auf einen Talkessel, der vom Hafenort Fry aus etwa 2-3 km weit inseleinwärts ansteigt.

 Emborios auf Kassos

Hier liegen der zweite Küstenort Emborios (siehe Foto) und die winzigen Binnenorte Panagia, Poli, Agia Marina und Arvanitochori. Der der Insel gehörende Flugplatz ist nur 800 m vom Hafenort entfernt, Propellermaschinen der Olympic Airlines landen hier auf ihrem Weg von Rhodos über Karpathos nach Sitia auf Kreta. Schiffe kommen zwei- bis dreimal pro Woche aus Piräus und Sitia auf Kreta, fahren weiter nach Karpathos, Chalki und Rhodos. Richtige Hotels gibt es nicht, nur einige kleine Pensionen und ein paar moderne Apartments. Reiseveranstalter haben Kassos nicht im Programm.

Warum also nach Kassos reisen? Die Insel ist ruhig, man lebt unter Einheimischen. Wanderungen führen zu den unbewohnten Klöstern Agios Mamas (6 km vom Hafen) und Ag. Georgios ganz im Inselwesten (10,5 km vom Hafen) zum Baden setzt man im Hochsommer per Boot zur vorgelagerten, unbewohnten Insel Armathia mit gutem Sandstrand über.

Beitrag aus: Südliche Sporaden - Dodekanes | Kein Kommentar »

Vai - der Palmenstrand auf Kreta

Von Griechische Inseln Team |

Im äussersten Osten von Kreta, in einer sonst recht kargen Landschaft, befindet sich der mit Palmen gesäumte Strand von Vai. Hier glaubt man in der Südsee zu sein.

Der mit Palmen gesäumte Traumstrand Vai auf Kreta

Vor über zwanzig Jahren noch ein Eldorado für Hippies und Rucksacktouristen, dabei zur Müllkippe verkommen, ist der Strand von Vai heute ein beliebtes Ziel auf Kreta. Er wurde unter Naturschutz gestellt um die Einzigartigkeit zu erhalten. Parken kann man hier nur gegen Gebühr, was der Beliebtheit aber keinen Abbruch tut.

Über seine Entstehung gibt es viele Geschichten. Eine davon besagt, das hier Sarazenische Seefahrer gelandet sein sollen. Sie stärkten sich an ihren mitgebrachten Datteln, und sollen die Kerne achtlos in die Landschaft geworfen haben. Aus diesen Kernen soll der Hain aus Dattelpalmen entstanden sein. Eine nette Geschichte - schließlich ist diese Landschaftsform auf Kreta einzigartig und woanders auf der Insel so nicht wiederzufinden.

Beitrag aus: Inseln um Kreta | 1 Kommentar »

Neuer Wanderführer für Rhodos erschienen

Von Griechische Inseln Team |

Der Buchautor und Rhodos Spezialist Dieter Döring hat einen neuen Wanderführer für die griechische Mittelmeerinsel Rhodos erstellt. Das 80 Seiten starke Werk mit dem Titel “Wandern auf Rhodos” steht in den Buchläden bereits in den Regalen und ist für 11,90 Euro zu erwerben. Dieter Döring kennt Rhodos wie seine Westentasche und lässt diese Erfahrungen in vollem Umfang in den Wanderführer “Wandern auf Rhodos“ einfließen. Weiterlesen »

Beitrag aus: Literatur Reiseführer | Kein Kommentar »

Taubenhäuser auf Tinos

Von Griechische Inseln Team |

Tinos ist neben Patmos die zweite per Gesetz heilig gesprochene Insel Griechenlands. Jedes Jahr kommen Hunderttausende Pilger hierher, um im Marienheiligtum zu beten und sich für von Maria vollbrachte Wunder zu bedanken. Tinos ist das Lourdes der Ägäis. Griechisch ist Tinos wie die übrigen Kykladen erst wieder seit 1829. Zuvor war es Jahrhunderte lang in venezianischem Besitz. Weiterlesen »

Beitrag aus: Kykladen | Kein Kommentar »

Andros

Von Griechische Inseln Team |

Andros ist die zweitgrößte Insel der Kykladen nach Naxos, ist in Deutschland aber kaum bekannt. Das liegt vor allem daran, dass die Insel weder einen Flughafen noch direkte Fährverbindungen mit Piräus besitzt. Die Fähren dorthin fahren in Rafina an der Ostküste der attischen Halbinsel ab. Vom Athener Flughafen dorthin zu kommen, ist überhaupt kein Problem: Etwa alle zwei Stunden pendelt ein Schnellbus zwischen Airport und Hafen von Rafina. Weiterlesen »

Beitrag aus: Kykladen | Kein Kommentar »