Griechische Inseln
 Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive
Diese Seite wurde heruntergefahren.

Suche...


Griechische Inseln Themen



Griechische Inseln Seiten

Externes

Intern

Spucken verboten

Von Griechische Inseln Team | Dienstag, 31. März 2009

Die kretische Hauptstadt Iraklio soll noch sauberer werden. Deswegen hat die Stadtverwaltung jetzt einen strengen Bußgeldkatalog aufgestellt. Wer fortan auf die Straße spuckt, muss mit 100 Euro Strafe rechnen. Wer Kaugummi auf die Straße spuckt oder Zigarettenkippen wegwirft, wird ebenfalls mit diesem Bußgeld belegt.

 Palast von Knossos auf Kreta

Bis zu 3000 Euro zahlt, wer historische Denkmäler wie den Morosini-Brunnen im Stadtzentrum  oder den Palast von Knossos (siehe Foto) mit Graffiti verunstaltet. Als Vorbild diente den Stadtvätern der asiatische Stadtstaat Singapore.

Autor: Klaus Bötig



Beitrag aus: Inseln um Kreta |


...gehe weiter zu:

« Akrotiri noch bis Sommer 2010 gesperrt | Startseite | Griechenland in der Tourismus Krise »

Ein Kommentar to “Spucken verboten”

  1. Tina meint:
    15.April 2009 at 22:35

    Mittlerweile scheint auch in südlichen Ländern mehr auf Sauberkeit geachtet zu werden. Finde ich richtig so, hier in Malta werden weggeworfene Kippen und anderer Müll mittlerweile auch geahndet, wenn auch mit nicht ganz so hohen Bußgeldern.
    Gespuckt wird hier allerdings weniger. *schüttel*