Griechische Inseln
 Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Suche...


Griechische Inseln Themen

Griechische Inseln Seiten

Die Insel Othoni

Von Griechische Inseln Team |

Insel Othoni

Die Insel Othoni - Griechenlands äußerster Westen. Othoni gehört zu den Diapontischen Inseln, verwaltungstechnisch aber zur Insel Korfu. Othonie liegt gut 20 Kilometer nordwestlich von Korfu entfernt, und knapp 69 Kilometer weit von Kap Otranto der italienischen Halbinsel entfernt. Othoni hat in Ost West Richtung eine Länge von 5,6 Kilometer, und einer Breite von durchschnittlich 3,6 Kilometern. Mit 393 Metern ist der Berg Fano, oder auch Merovigli genannt, die höchste Erhebung der Insel Othoni. Wie Korfu hat auch Othonie verschiedene Besatzungen durch andere Staaten erlebt. Heute leben nur noch rund 100 Menschen ständig auf Othonie in mehreren Dörfern über die Insel verstreut. Othonie ist vom Massentourismus noch unberührt. Man lebt von Landwirtschaft und Fischfang.

Man erreicht die Insel über mehrere Fährlinien von Korfu aus. Die Fahrzeit beträgt je nach Ausgangshafen eineinhalb bis zwei Stunden. Othonie hat schöne Sandstrände mit sehr klarem Wasser. Teilweise sind sie nur mit dem Boot zu erreichen. Im Hauptort Ammos mit seinem Hafen finden sich für Individualreisende Unterkünfte. Auch Bars und Geschäfte, ein medizinisches Zentrum und ein Postamt sind hier vorhanden.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Othoni sind der alte Leuchturm, die Kalypso Höhle, die Ruine einer venezianischen Festung und das noch recht ursprünglich gebliebene Dorf Chorio

Beitrag aus: Diapontische Inseln |


...gehe weiter zu:

« Plimiri - eine Fischtaverne | Startseite | Santorin - ein Vulkan verändert die Welt »

Kommentare