Griechische Inseln
 Reiseangebote: alle Angebote mit Frühstück mit Halbpension mit all inclusive

Suche...


Griechische Inseln Themen

Griechische Inseln Seiten

Bootsausflüge auf Kreta

Von Griechische Inseln Team |

Suf Gramvoussa
Foto: Insel Gramvoussa

Von vielen Urlaubsorten und Städten auf Kreta aus sind schöne Bootsausflüge möglich. Die drei meistgebuchten sind: a) die Tour von Ierapetra an der westlichen Südküste zur unbewohnten Insel Chrissi mit traumhaften Sandstränden und Möglichkeiten zu Wanderungen durch unberührte Natur, und b) die Tour von Kissamos-Kastelli im äußersten Westen der Nordküste zur unbewohnten venezianischen Festungsinsel Gramvoussa und zur südseehaften Lagune von Balos. Zu beiden Bootstouren werden Bustransfers von zahlreichen anderen Badeorten aus angeboten. Die dritte viel gebuchte Bootstour ist c) eine Halbtagestour von Agios Nikolaos an der Nordküste zur venezianischen Festungsinsel Spinalonga, die in der ersten Hälfte des 19. Jh. auch Kretas Verbannungsort für Lepra-Kranke war.

Sehr lohnend ist eine Bootsfahrt mit Linienschiffen entlang der Südküste zwischen Paleochora und Chora Sfakio. Unterwegs legt das Schiff in Sougia, in Agia Roumeli nahe dem Ausgang der Samaria-Schlucht und in Loutro an, das ebenso wie Agia Roumeli mit dem Auto gar nicht zu erreichen ist. Linienschiffe fahren von Chora Sfakio und Paleochora aus auch zur südlichsten Insel Europas, Gavdos. Dort leben noch etwa 80 Menschen; es gibt ein paar nette Strände, kleine Pensionen und viele Aussteiger, die hier den ganzen Sommer verbringen.

Nur bedingt lohnenswert und relativ teuer ist ein Tagesausflug von der Inselhauptstadt Iraklion zur Vulkaninsel Santorin. Ausflüge von eher nur lokalem Interesse führen darüber hinaus z.B. von Rethymnon nach Bali, von Cherssonissos nach Sissi und zur unbewohnten Insel Dia oder von Chania zur unbewohnten Insel Agii Theodori.

Beitrag aus: Inseln um Kreta |


...gehe weiter zu:

« Die Esplanade in Korfu Stadt | Startseite | Sprachreisen nach Griechenland »

Kommentare